Sambhar

8,00 10,00  / VE

Grundpreis / 100 gr oder ml: 20,00 25,00 

Gewürzmischung für Linsen und Gemüsecurries, Suppen

Auswahl zurücksetzen

Produkt enthält: 40g

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Sambhar – indische Gewürzmischung

Sambhar ist eine Gewürzmischung für Linsen und Gemüsecurries, Suppen

Zutaten: Asafötida , Bockshornklee, Chili, Cumin, Curcuma, Hülsenfrüchte, Koriander, Pfeffer

Sambar oder Sambhar (Kannada: ಹುಳಿ, Malayalam: സാംബാർ, Tamil: சாம்பார், Telugu: సాంబారు) ist eine südindische Sauce auf Basis von Linsen und Tamarinde. Sambar wird alltäglich zu Reis sowie zu Dosa oder Idli gereicht.

Sambar besteht im Wesentlichen aus Straucherbsen („Tuvar Dal“), Tamarinde, Zwiebeln und beliebigem Gemüse. Häufig werden die Früchte des Meerrettichbaumes („Drumsticks“) verwendet sowie Kartoffeln, Auberginen und Bohnen. Meist ist es dünnflüssig mit geringem Gemüseanteil. Für die Würze sorgt ein spezielles Sambar-Pulver, das in der Regel auf Kurkuma, Kreuzkümmel und Chilipulver basiert.

Der Begriff Sambar stammt von der tamilischen Bezeichnung சாம்பார் cāmpār ab, welche sich wiederum über Marathi सांभार sāmbhār auf das Sanskrit-Wort सम्भार sambhāra, „Vorbereitung, Zutaten“, zurückführt. Das Gericht soll von den Marathen-Herrschern, die ab 1675 über Thanjavur herrschten, in Tamil Nadu eingeführt worden sein. Die häufig kolportierte Herleitung der Bezeichnung Sambar oder Sambhar vom Namen des Marathen-Heerführers Sambhaji, der das Gericht erfunden haben soll, muss jedoch als Volksetymologie gelten. Tamilisch-nationalistische Kreise haben sich bemüht, eine rein tamilische Etymologie für den Begriff Sambar zu entwickeln und leiten das Wort vom tamilischen Verb சாம்பு cāmpu ab, welches „sich reduzieren“ bedeutet.

Quelle: wikipedia.de

Unsere Gewürze

Gewürzmischungen bei Wikipedia

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
VE

,

Das könnte dir auch gefallen …

Menü