Irish Breakfast

6,00  / VE

Klassische Mischung, nicht nur zum Frühstück

Beschreibung

Irish Breakfast

Irish Breakfast – Die Iren sind nach wie vor Weltmeister im Teetrinken. Besonders beliebt sind äußerst starke Mischungen, die nicht selten einen hohen Anteil heimischen Whiskeys beinhalten. Dieser Tradition entsprechend bieten wir hier eine besondere Qualität an, die nur aus den kräftigsten Broken-Tees der Saison besteht. Tiefdunkel im Abguss und von hochwürzigem, malzartigem Charakter. Das ist ein absolutes Muss für jeden Liebhaber dieser Teesorten… Holen Sie sich ein Stück typisch irischer Atmosphäre nach Hause!

3-5 Minuten Ziehzeit
100° C Wassertemperatur
4-5 gestrichene Teelöffel/1 Liter

Schwarzer Tee

oder Schwarztee, in Ostasien als roter Tee (紅茶, chin. hóngchá, jap. kōcha) bezeichnet, ist eine Variante, Tee herzustellen. Die Teeblätter der Teepflanze werden dafür im Unterschied zum grünen Teefermentiert.

Lange Zeit wurde in Europa nur grüner Tee getrunken, der vor allem von Holländern aus China importiert wurde. Die Briten waren schnell von dem neuen Getränk begeistert und stiegen ebenfalls in den Handel ein, der über die Britische Ostindien-Kompanie (British East India Company) lief. Man versuchte, von China wegen des Opiumkriegs um 1840 unabhängig zu werden. Nach erfolgreichen Testpflanzungen in Indien errichteten die Briten in vielen Kolonien wie Indien, Sri Lanka und Afrika Teeplantagen. Im Gegensatz zu China wurde hier vornehmlich schwarzer Tee produziert, einerseits um sich von China zu unterscheiden, andererseits wegen des europäischen Geschmacks. Nach Deutschland kam schwarzer Tee dann Ende des 19. Jahrhunderts. Heute wird in der westlichen Welt überwiegend schwarzer Tee getrunken, wobei sich die Trinkgewohnheiten von Land zu Land unterscheiden.

Quelle: www.wikipedia.de

Was wir unter Tee verstehen

Menü