Mate Limone

7,00  / VE

Grundpreis / 100 gr oder ml: 7,00 

Grüne Mate aus Paraguay mit Zitronengras

Produkt enthält: 100g

Artikelnummer: WH43019 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Mate Limone

Mate Limone – in dieser Mischung wird der feine, herb-bittere grüne Mate-Tee abgerundet mit exotischem Passionsfrucht- und spritzig-fruchtigem Orangengeschmack.

Zutaten: Grüne Mate, Lemongras, natürl. Aroma

Dosierung: 1 gehäufter Teelöffel (auf 150 ml)

Ziehzeit: 8-10 Minuten

Aufgusstemperatur: 100°C

Mehr zu Mate:

Der Mate-Tee (synonym MateMatetee) ist ein Aufgussgetränk aus den kleingeschnittenen trockenen Blättern des Mate-Strauchs Ilex paraguariensis. Das Getränk ist in Südamerika verbreitet.

Mate bezeichnet ursprünglich das Trinkgefäß (aus dem Quechua mati für Trinkgefäß), heutzutage auch das Getränk, das von den Guaraní caiguá genannt wurde. Die zerkleinerten Blätter werden vor allem in Uruguay, Paraguay und Argentinien als yerba bezeichnet, in Brasilien hingegen werden diese fein gemahlen, diese nennt man dann Chimarrão.

Mate wurde schon vor der Kolonialisierung von den Ureinwohnern Südamerikas getrunken. Im Umfeld der traditionellen Anbaugebiete, Rio Grande do Sul, Santa Catarina, Paraná, Paraguay, Argentinien, Uruguay, in Teilen Chiles und im bolivianischen Gran Chaco trinkt die Mehrzahl der Menschen heutzutage regelmäßig Mate – in Argentinien trinken etwa 80 % der Bevölkerung mindestens einmal pro Woche Mate, der Jahreskonsum betrug 2011 6,8 kg pro Kopf.[1][2] In anderen Ländern jedoch konnte sich das Getränk nie durchsetzen, weshalb der Export gering blieb und die Produktion vorwiegend dem Eigenbedarf dient. Eine Ausnahme stellen die Kanarischen Inseln,[3] Syrien und der Libanon dar. Mate wurde dort zu Beginn des vorigen Jahrhunderts von arabischen Auswanderern, die wieder in das Land zurückkehrten, eingeführt, und gilt als „das Hauptgetränk“ in manchen Provinzen („Piporé“, „Yerba Mate“). Allerdings haben sich dort nicht alle in Südamerika mit dem Matetrinken verbundenen Bräuche gehalten. Ursprünglich und heute wieder in den nördlicheren, wärmeren Gebieten des südlichen Südamerika wird der Sud als Tereré(eis)kalt getrunken.

KOFFEINHÄLTIGES AUFGUSSGETRÄNK – KEIN KRÄUTERTEE

Weitere Informationen zu Kräutertees: