Kap Curry

8,00 10,00  / VE

Grundpreis / 100 gr oder ml: – 25,00 

Gewürzmischung für Fleisch, Huhn, Reis, Curry

Auswahl zurücksetzen

Produkt enthält: 40g

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , , Schlagwörter: , , , , , , ,

Beschreibung

Kap Curry – Südafrikanische Gewürzmischung

Kap Curry ist eine Gewürzmischung für Fleisch, Huhn, Reis zum Würzen von Curry.

Das Kap Curry ist einer unserer Bestseller und das zu recht. Das Geheimnis liegt an der fruchtigen Frische die dies Gewürzmischung verströmt und Reisewünsche hervorruft.

Zutaten: Chili, schwarze Linsen, Curryblätter, Koriander, Bockshornklee, Paprika, Pfeffer, Cumin, Zitronen Gras

Die südafrikanische Küche hat ihre Verbreitung in der Republik Südafrika.

Die südafrikanische Küche ist kein einheitliches Gebilde und wird von jeder der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Südafrika für sich ausgelegt und beansprucht. Jede Provinz in Südafrika weist Eigenheiten und Schwerpunkte auf. In KwaZulu-Natal z. B. dominieren indische Einflüsse durch die hohe Zahl der Inder, im Westkap sind malaiische Einflüsse ausgeprägt und in Gauteng ein starker Einfluss durch die Buren. Deutlich spürbar ist auch der Einfluss der indonesischen Küche. Schwarzafrikanische und Khoisan-Einflüsse sind kaum in der Kap-Küche vorhanden.

Im 17. Jahrhundert errichteten die ersten Europäer einen Stützpunkt am Kap der Guten Hoffnung. Jan van Riebeeck gründete 1652 Kapstadt. Durch die Einwanderung deutscher, französischer und niederländischer Siedler gelangten europäische Einflüsse in die Kapkolonie. Die niederländischen Behörden brachten aus ihren asiatischen Kolonien in Indonesien, Indien und Malaysia zahlreiche Sklaven, Soldaten und Handwerker mit. Ab Beginn des 19. Jahrhunderts wurde der englische Einfluss auf die südafrikanische Küche dominant.

Unsere Gewürze

Gewürzmischungen bei Wikipedia

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
VE

,

Menü