Kabuse Cha BIO

22,00  / VE

Grundpreis / 100 gr oder ml: 22,00 

Hochwertiger Halbschattentee in BIO Qualität

Vorrätig

Produkt enthält: 100g

Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Kabuse Cha BIO

Kabuse Cha ist ein Halbschatten – Tee, der dem natürlichen Wuchs einer Teeplanze am nächsten kommt.

Er wird für ca. 14 Tage im Halbschatten aufgezogen, wodurch die Bitterstoffe stark reduziert werden. Er ist aromatisch, süß und mild. In Japan verwendet man diesen Tee unter anderem zu besonderen Anlässen, um Gästen eine besondere Ehre zu erweisen.

Region: Makizono

Saatsorten: Okumidori

Asamushi gedämpft

Bei diesem Schattentee werden die Teefelder ca. 2 Wochen vor der Ernte abgedeckt.

Der Kabuse Cha ist leicht grasig und sehr reichhaltig im Geschmack.

Pro Tasse (200 ml) ca. 5g (gehäufter Teelöffel) Gyokuro mit ca. 70° heißem Wasser übergießen und 90 Sekunden ziehen lassen. Bei weiteren Aufgüßen reichen 60 Sekunden Ziehzeit.

Die hohe Qualität dieses Tees ermöglicht mindestens 4 Aufgüße.

Was wir unter Tee verstehen

Mehr japanischer Tee

Mehr dazu

Gyokuro wächst im Anbaugebiet Uji in der Nähe von Kyōto, im Hauptanbaugebiet Shizuoka, in den Anbaugebieten auf Kyūshū und anderen. Mittlerweile wird er auch in China angebaut, unterscheidet sich aber geschmacklich und preislich sehr stark von der japanischen Variante.

Die Pflanzen werden mit Netzen (Kabuse) bzw. Bambus-, Schilf- oder Reisstrohmatten (Hon-Gyokuro) abgedeckt, sobald sie Ende April anfangen aufzugehen. So bilden sich weniger Gerb- und Bitterstoffe als etwa beim Sencha, und die Blätter haben einen sehr hohen Chlorophyll-Gehalt, was maßgeblich zum Geschmack des Tees beiträgt. Nur die zartesten und weichsten Blätter werden schließlich für den Gyokuro verwendet.

Quelle: www.wikipedia.de

Alternatives Produkt

Menü